Deine Theorieausbildung

 

 

 

 

 

Ausgebildet wirst Du bei uns mit modernsten Ausbildungsmitteln. Folge dem nie langweiligen Unterricht, bei dem keine Frage offen bleibt. Das gelernte vertiefst Du im Internet bis zur Prüfungsreife. Auf unserer Startseite brauchst Du dich nur mit deinen Zugangsdaten einzuloggen und los gehts !      

 

                

Lernen , lernen, lernen !  

 

 

 

 

  

Du hast die Möglichkeit Di. + Do. an den Unterrichten teilzunehmen.  

Die beste (schnellste) Möglichkeit die Theorie zu absolvieren sind die von uns ständig angebotenen   F E R I E N K U R S E.    Dort schaffen wir es ca. innerhalb einer Woche alle Themen zu behandeln.  

 

Dein Vorteil bei Teilnahme an einem  F e r i e n k u r s:

Schnelle Abhandlung aller 14 Themen in kurzer Zeit.

Leichtere Bearbeitung der Prüfungsfragen durch dich.

Schneller fit für die Theorieprüfung. 

 

 

Thema

Grundstoff

1

Persönliche Voraussetzungen Risikofaktor Mensch

2

Rechtliche Rahmenbedingungen

3

Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

4

Straßenverkehrssystem und seine Nutzung, Bahnübergänge

5

Vorfahrt

6

Verkehrsregelungen

7

Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise

8

Andere Teilnehmer im Straßenverkehr

9

Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung

10

Ruhender Verkehr

11

Verhalten in besonderen Situationen.

Folgen von Verstößen gegen die Verkehrsvorschriften

12

Lebenslanges Lernen

Thema

Klassenspeziefischer Stoff Klasse B

13

Technische Bedingungen, Personen- und Güterbeförderung - umweltbewusster Umgang mit Kraftfahrzeugen

14

Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen, umweltschonender Umgang mit Kraftfahrzeugen

 

 

 

 

 

       Thema 1:     Persönliche Voraussetzungen / Risikofaktor Mensch           

  

Körperliche Fähigkeiten

 

Sehfähigkeit – Sehtest, Hören, Fühlen, Sinnestäuschungen, Bedeutung von Gesundheit und Fitness.

 

Einschränkung der körperlichen Fähigkeiten

 

Krankheiten und Gebrechen, Aufmerksamkeit, Konzentration und Ermüdung, Ablenkung, Alkohol, Illegale Drogen und Medikamente.

 

Fahrerpersönlichkeit

 

Beeinflussung des Verhaltens durch Emotionen, Stress, Emotionen kontrollieren, Fahrerrollen und Selbstbilder, Fahrerideale. 

 

 

Thema 2:    Rechtliche Rahmenbedingungen

  

Führen von Kraftfahrzeugen

 

Führerschein und Fahrerlaubnis, Fahrerlaubnisklassen.

 

Zulassung von Kraftfahrzeugen, Fahrzeugpapiere

 

Zulassungspflichtige und zulassungsfreie Fahrzeuge, Zulassungsstelle, Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II, Betriebserlaubnis, Versicherungsnachweis, Nachweis über die Abgasuntersuchung, amtliche Kennzeichen, Erlöschen der Betriebserlaubnis.

 

Fahrzeuguntersuchungen

 

Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung (Nachweis), Fahrzeugänderungen.

 

Versicherungen, Verlust des Versicherungsschutzes

 

Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko, Insassenunfall, Rechtsschutzversicherung, Schadenersatz, Regress.

 

Internationaler Kraftfahrzeugverkehr 

 

 

Thema 3:    Grundregeln, Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

  

Grundregel § 1 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)

 

Vorsicht, Rücksicht, Schädigung, Gefährdung, Behinderung, Belästigung, Vertrauensgrundsatz.

 

Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

 

Systematik und Logik, Gefahrenzeichen, Vorschriftszeichen, Richtzeichen, Verkehrseinrichtungen, Sinnbilder. 

 

 

Thema 4:    Straßenverkehrssystem und seine Nutzung, Bahnübergänge

  

Verkehrswege: Bedeutung, Nutzung und Gefahren

 

Straße, Fahrbahn, Rechtsfahrgebot, Fahrstreifen, Fahrbahnmarkierungen, Fahrstreifenbenutzung, Sonderwege.

 

Autobahnen und Kraftfahrstraßen

 

Einfahren, Verhalten auf der Autobahn, Ausfahren.

 

Bahnübergänge

 

Annähern, Wartepflicht, Verhalten beim Warten, Weiterfahrt.

 

  

Thema 5:    Vorfahrt

  

Bedeutung und Definition, Vorrang / Linksabbieger, rechts vor links, Warteregeln, Vorfahrtregelnde Verkehrszeichen, abknickende Vorfahrt, Kreisverkehr.

 

  

Thema 6:    Verkehrsregelungen

  

Verkehrsregelungen durch Lichtzeichen

 

Rot, Rot-Gelb, Grün, Gelb, Anhalten oder Weiterfahren, Gelbes Blinklicht, 2-Farben-Ampel, Grünpfeil.

 

Verkehrsregelung durch Polizeibeamte

 

Umweltbewusstes Befahren von Kreuzungen und Einmündungen

 

Besondere Verkehrslagen

 

Dauerlichtzeichen

 

  

Thema 7:    Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise

  

Geschwindigkeit

 

Bedeutung, Wahl der Geschwindigkeit, Fehleinschätzungen, Geschwindigkeitsvorschriften durch Verkehrszeichen, weitere Geschwindigkeitsvorschriften, Geschwindigkeit und Akzeptanz, Geschwindigkeit und Umweltschutz.

 

Anhalteweg

 

Reaktionsweg, Bremsweg, Restgeschwindigkeiten.

 

Abstand

 

Sicherheitsabstände.

 

Warnzeichen

 

Hupe, Lichthupe, Warnblinklicht.

 

  

Thema 8:    Andere Teilnehmer im Straßenverkehr

  

Öffentliche Verkehrsmittel

 

Busse, Schulbusse und Straßenbahnen, Haltestellen, Taxen.

 

Andere Kraftfahrzeuge

 

Motorräder, Pkw, große und schwere Fahrzeuge.

 

Weitere Verkehrsteilnehmer

 

Radfahrer, Fußgänger, Fußgängerüberwege, Fußgängerfurten, Kinder, ältere und hilfsbedürftige Menschen.

 

Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung

 

Zone 30, Zone 20, Verkehrsberuhigter Bereich, Fußgängerzonenbereiche, bauliche Maßnahmen.

 

  

Thema 9:    Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung

  

Einfahren und Anfahren

 

Nebeneinander fahren

 

Fahrstreifenwechsel, Reißverschlussverfahren.

 

Vorbeifahren

 

Engstellen.

 

Überholen

 

Überholverbote, besondere Gefahren.

 

Ausweichen

 

Abbiegen

 

Erkennen der Kreuzung, Innenspiegel / Außenspiegel, Blinker, Schulterblick / Absichern, Einordnen, Entfernung von der Kreuzung, Geschwindigkeit anpassen, Vorfahrt erkennen, Vorrang beachten, Abbiegen, Beschleunigen, Abbiegen über einen Umweg (schwierige Verkehrsführung), Gefahren beim Abbiegen.

 

Rückwärtsfahren

 

Wenden und Umkehren

 

  

Thema 10:    Ruhender Verkehr

  

Halten und Parken

 

Grundsätzliches, Parkmanöver, Parken im Parkhaus, Halteverbote, Parkverbote, Einrichtungen zur Überwachung der Parkzeit.

 

Ein- und Aussteigen

 

Sichern des Fahrzeugs, Gefahren und Verhaltensweisen.

 

Absichern liegen gebliebener Fahrzeuge

 

Abschleppen, Schleppen und Anschleppen

 

  

Thema 11:    Verhalten in besonderen Situationen.

Folgen von Verstößen gegen die Verkehrsvorschriften

  

Benutzung von Beleuchtungseinrichtungen

 

Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht, Nebenschlussleuchte, Nebelscheinwerfer, Benutzung der Beleuchtungseinrichtungen beim Halten und Parken.

 

Verhalten gegenüber Sonderfahrzeugen

 

Blaues Blinklicht, gelbes Blinklicht.

 

Verkehrskontrolle durch Polizeibeamte

 

Verhalten nach einem Verkehrsunfall

 

Die 10-Punkte-Checkliste, Absichern, Ersthelfer, Hilfe holen, sonstige Pflichten, der Wildunfall.

 

Folgen von Verstößen gegen die Verkehrsvorschriften

 

Verwarnung, Bußgeldbescheid, Straftat, Punktesystem, Fahrverbot, Entzug der Fahrerlaubnis, Neuerteilung, Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU).

 

  

Thema 12:    Lebenslanges Lernen

  

Fahranfänger und junge Fahrer

 

Fakten, Fahrerfahrung, Begleitetes Fahren, Risikobereitschaft, der "Discounfall".

 

Ältere Fahrer

 

Aufbauseminare

 

Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF), Freiwilliges Seminar für Fahranfänger (FSF), Aufbauseminar für Punkteauffällige (ASP), Verkehrspsychologische Beratung.

 

Weiterbildung

 

Risiken durch Informationsdefizite, Sicherheitstraining, Kurse zur umweltschonenden Fahrweise.

 

 

 

Thema 13:    Technische Bedingungen, Personen  und Güterbeförderung

umweltbewusster Umgang mit Kraftfahrzeugen

 

 Fahrzeugtechnik

 

Betriebssicherheit, Verkehrssicherheit, Automatische Kraftübertragung, Fahrzeuguntersuchungen, elektronische Helfer.

 

Fahrphysik

 

Wirkung von Kräften, Physikalische Gesetzmäßigkeiten.

 

Personen- und Güterbeförderung

 

Personenbeförderung, Ladeflächen und Beladung.

 

Fahrzeugabmessungen

 

 

 

Thema 14:    Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen, umweltschonender Umgang mit Kraftfahrzeugen

  

 

Fahrzeugkombinationen

 

Zusammenstellen von Zügen, Verbinden und Trennen von Kraftfahrzeugen mit Kugelkopf-Kupplung, rechtliche Besonderheiten, Fahren mit Fahrzeugkombinationen.

 

Benutzung der Bremsen

 

Progressives Bremsen, degressives Bremsen, Bremsen bei Gefahr, Handbremse (Feststellbremse).

 

Umweltschonender Umgang mit Kraftfahrzeugen

 

Fahren und dabei sparen - Die wichtigsten Tipps zum "ökonomischen" Fahren.

 

Sozialvorschriften

 

Verkehrsverbote

 

Sonstige Pflichten

 

Kennzeichnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok